(c) Nena Peeters
arrow

Brussel Noord – Nena Peeters

Ausstellung

 

Die junge flämische Illustratorin und Grafikdesignerin Nena Peeters präsentiert während der gesamten Festivalzeit vom 11. Mai bis 10. Juni eine Ausstellung ihrer Comics im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen.

Sie gibt einen Einblick in ihre Heimatstadt Brüssel: eine Stadt, in der das Konzept von „Brusselaar“ allmählich eine neue Bedeutung annimmt. Die Brüsseler Bevölkerung ist heute vielfältiger und mehrsprachiger denn je. Einer der Knotenpunkte, an denen Brüssel seinen hybriden Charakter am stärksten zeigt, ist der Bahnhof „Brüssel Nord“. Vier Monate lang beobachtete die flämische Künstlerin diesen Bahnhof und versuchte, die kontinuierliche Bewegung und die Geräusche in Zeichnungen festzulegen. Daraus entstand ein zweiteiliges Projekt: ein Comic im Buchstil und eine lebensgroße Ausstellung im Bahnhof selbst (von denen einige noch heute zu sehen sind). Beim Bodenseefestival würdigt Nena Peeters die Brüsseler Bevölkerung mit Illustrationen, Fotos und Dialogen aus dem Nordbahnhof und ihrer Heimatstadt.

 

Eintritt frei
Ausstellung: 11. Mai – 10. Juni