Stephanie Szanto © Rob Lewis
arrow

Von Ländern und Menschen

Vertonte Lyrik

Musik von Clara Schumann, Jiří Bezděk, Frédéric Bolli und Holmer Becker
Lyrik von Karla Erbová, Annette von Droste-Hülshoff u.a.

Stephanie Szanto Mezzosopran
Andrea Wiesli Klavier

Drei zeitgenössische Komponisten überschreiten musikalisch sprachliche Grenzen: Der deutsche Komponist Holmer Becker, der Tscheche Jiří Bezděk und der Schweizer Frédéric Bolli vertonen sowohl tschechische als auch deutsche Texte. Diesmal haben sie sich Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff, vorgenommen, die Meersburg „die zweite Hälfte ihrer Heimat“ nannte. Neben der Droste stehen weitere Frauen auf dem Programm, die sich im 19. Jahrhundert erfolgreich in einer Männerdomäne behaupteten.

_

In Kooperation mit den Droste-Literaturtagen der Stadt Meersburg

Eintritt: 
15/10 €
VVK Start im Frühjahr 2023