(c) Simon Pauly
arrow

Martin Grubinger & Belgian National Orchestra

Aaron Copland: Fanfare For the Common Man
Avner Dorman: Frozen in time
Michael Torke: Javelin
Sergej Rachmaninow: Symphonische Tänze

Martin Grubinger Percussion
Hugh Wolff Leitung
Belgian National Orchestra

Das Belgian National Orchestra ist seit der Gründung des Königin-Elisabeth-Wettbewerbs in Brüssel ein wichtiger Partner dieser viel beachteten Veranstaltung. Die Unterstützung junger Künstler ist Programm des Orchesters, das sich seit der Saison 2017/18 verstärkt auch der zeitgenössischen Musik widmet. Ein wichtiges Anliegen des Dirigenten Hugh Wolff, der seit 2017 das Orchester leitet, ist es, das Interesse der Jugendlichen mit einer ansprechenden Programmgestaltung zu wecken. Aus diesem Grund legt der ausgebildete Pianist ein besonderes Augenmerk auf kraftvoll heterogene Konzertprogramme. Martin Grubinger ist einer der besten Multiperkussionisten der Welt und bei sämtlichen Festivals ein gern gesehener Gast. Wer den charismatischen Musiker jemals in Aktion erlebt hat, wurde mitgerissen von der rhythmischen Kraft und Leichtigkeit, die er in den Konzertsaal trägt. Technische Perfektion, Spielfreude und musikalische Vielseitigkeit zeichnen seine Werkdeutungen aus. Seit dem Studienjahr 2018/19 ist der gebürtige Salzburger Professor an der Universität Mozarteum in Salzburg.

Eintritt: 
42/36/29 € (u. erm.)


Vorverkaufsstellen
Dornbirn Tourismus