arrow

Sinfonie im Innenhof – Alexander Sitkovetsky

A. Borodin: Eine Steppenskizze aus Mittelasien
P. I. Tschaikowski: Violinkonzert D-Dur op. 35
F. Mendelssohn: Sinfonie Nr. 3 a-moll op. 56


Alexander Sitkovetsky
Violine

Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben
Marc Kissóczy Leitung

In der Sinfonie im Innenhof wird passend zum Titel „Russland – Vorwärts zu neuen Ufern“ ein Programm präsentiert, das dem Einfluss der Romantik auf die russische Musik des 19. Jahrhunderts nachspürt. Solist ist der russische Geiger Alexander Sitkovetsky, der an der Yehudi Menuhin School studierte und mit Menuhin als Partner konzertierte. Er war zu Gast u.a. beim English Chamber Orchestra, der Academy of St. Martin’s in the Fields und musizierte zusammen mit Julia Fischer, Janine Jansen und Misha Maisky. Dirigent Kissóczy ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und dirigierte u.a. das Tonhalle-Orchester Zürich, das Orchestre de la Suisse Romande, das Ensemble Intercontemporain Paris. Kissóczy war Chefdirigent der Camerata Zürich.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Stadthalle statt. Info ab 12 Uhr unter Tel. 07542 510-162 und www.spectrum-kultur-in-tettnang.de

ACHTUNG: Der Konzertbeginn ist auf 19 Uhr verschoben!

VVK: 24/22 €, AK: 26/24 €