(c) Marc Montplaisir
arrow

Les Ballets Jazz de Montréal

Dance Me

Andonis Foniadakis, Annabelle Lopez Ochoa, Ihsan Rustem Choreografie
Leonard Cohen Musik
Louis Robitaille Künstlerische Leitung

„Atemberaubend, meisterhaft, einfallsreich …“ Es ist ein komplexes, spektakuläres und von Presse wie Publikum gefeiertes Werk, Dance Me, die Hommage an Montreals berühmten Sohn Leonard Cohen. Zu seiner Musik und in einer spannenden Inszenierung von Eric Jean zeigen die vierzehn Tänzer*innen der Ballets Jazz de Montréal (BJM) mit ihrem virtuosen technischen Können und ihrer sinnlichen Ausdruckskraft eine ganz besondere Show für alle Sinne. Die sehr unterschiedlichen Stile der drei Choreografen von internationalem Renommee verleihen dem Werk zusätzliche Vielfalt. Theatrale Mittel, Bühnenbild, Musik, Dramaturgie, Choreografie und tänzerische Umsetzung – hier passt einfach alles. Die BJM blicken inzwischen auf eine über 40-jährige erfolgreiche Ballettgeschichte zurück: Ein exklusives Repertoire, die Zusammenarbeit mit aufstrebenden Talenten des zeitgenössischen Tanzes ebenso wie mit weltbekannten Choreografen, multidisziplinäre Produktionen, anspruchsvolle Ästhetik, Phantasie und Leidenschaft gepaart mit exzellenten tänzerischen Qualitäten machen die BJM zu einem herausragenden Botschafter ihres Landes.

Eintritt: 


Vorverkaufsstellen
Graf-Zeppelin-Haus