Ausblick 2021 - Bodenseefestival

33. Bodenseefestival
1. – 24. Mai 2021

Ausblick 2021:
glauben und wissen

 
Im Jahr 2021 widmet sich das Bodenseefestival den vermeintlich gegensätzlichen Polen „glauben und wissen“. Zahlreiche Veranstaltungen führen das Publikum an historische Stätten des Glaubens und Wissens, wie die Klöster, Kirchen und Bibliotheken in der Bodenseeregion. Als Artists in Residence gastieren der israelische Mandolinist Avi Avital und das britische Vokaloktett VOCES8. Avi Avital ist einer der führenden Botschafter seines Ins­truments und der erste Mandolinist, der für den Grammy Award nominiert wurde. Durch seine Leidenschaft und seine „explosiv charismatischen” Live-Auftritte (New York Times) ist er die treibende Kraft bei der Neubelebung des Repertoires für die Mandoline. Sakrale und weltliche Musik interpretieren die drei Sängerinnen und fünf Sänger von VOCES8. Das A-cappella-Ensemble beherrscht das ernste Fach ebenso wie das unterhaltsame und sorgt mit einem Repertoire von früher Polyphonie bis zu Jazz-und Poparrangements für unvergessliche musikalische Erlebnisse.

Das Programm zum Bodenseefestival 2021 erscheint im Dezember 2020.