©-Marco-Borggreve
arrow

Dudok Kwartet Amsterdam

J. Haydn: Streichquartett C-Dur op. 20/2
T. Keuris: Streichquartett Nr. II (komp. 1985)
L. v. Beethoven: Streichquartett B-Dur op. 130

Judith van Driel Violine
Marleen Wester Violine
Marie-Louise de Jong Viola
David Faber Violoncello

18:45 Konzerteinführung mit Gerd Kurat

Das Dudok Quartet Amsterdam ist eines der vielseitigsten und ansprechendsten jungen Streichquartette. Sein Studium an der niederländischen Streichquartettakademie hat es mit höchster Auszeichnung absolviert. Das Ensemble studierte mit dem Alban Berg Quartett, erhielt Spitzenpreise in internationalen Wettbewerben und gastierte auf prestigeträchtigen Podien in ganz Europa und den USA, darunter Grachten Festival, Carinthischer Sommer, Wiener Konzerthaus und Davos Festival.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht das 2. Streichquartett des niederländischen Komponisten Tristan Keuris (*1946), es wird eingerahmt durch das Quartett C-Dur op. 20/2 von Haydn und das op. 130 von Ludwig van Beethoven, „van“ Beethoven, weil seine Familie aus Brabant im heutige Belgien stammt.

VVK: 25 € / AK: 27 €