_c_Die-Hauptstadt
arrow

Die Hauptstadt
Schauspiel nach dem Roman von Robert Menasse

Mark Zurmühle Regie
Francesco Tristano Musikalische Leitung

Brüssel ist die vielverspottete Hauptstadt Europas, zugleich Utopie und Ort einsamer Seelen. Robert Menasse hat ihr und den dort Lebenden, den Experten, Expats, Kommissaren, Mördern, unzerstörbaren Karrieristen und privaten Existenzen einen Roman gewidmet. Er ist zugleich Tragikomödie, Farce, Erkundung einer Seelenlandschaft, ein schillerndes Panorama der europäischen Eliten. In seinem grossen europäischen Roman spannt der in Wien lebende österreichische Schriftsteller Robert Menasse einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals, zwischen kleinlicher Bürokratie und grossen Gefühlen.

45/40, erm. 10 CHF