Bodenseeufer © Walser
arrow

An der Grenze – am Bodensee

Geführte Radtour entlang des Seeufers

Start: Bahnhof Lochau
Ziel: Bregenz

Florian Guggenberger Archivar und Historiker im Stadtarchiv Bregenz

Auf einer Radtour am See entlang und durch Bregenz werden Schicksale von Flüchtenden und Helfern näher beleuchtet.

Im August 1944 verirrt sich der russische Kriegsgefangene Nikolay Staletzky in Lochau. Er glaubt sich bereits in der rettenden Schweiz. Auf der Radtour von Lochau nach Bregenz hören wir von seinem Fluchtversuch und anderen Spuren von Fluchtgeschichten, von denen viele ebenfalls nach Bregenz führen. Im dortigen Grenzpolizeikommissariat Bregenz (Gestapo) wurden viele Flüchtige einem ersten Verhör unterzogen, Tausende wurden anschließend im Gefangenhaus in der Oberstadt inhaftiert. Nur einen Steinwurf vom Gestapo-Gebäude entfernt befand sich damals die Schweizer Botschaft, hier war für eine kurze Zeit Ernst Prodolliet Schweizer Diplomat und als Fluchthelfer aktiv.

 

Eintritt: 
10, erm. 7 €


Vorverkaufsstellen
Jüdisches Museum Hohenems