(c) Lusia Savenko
arrow

Mozarteumorchester Salzburg und Ulrich Tukur: „Egmont“

Luigi Maria Cherubini: Ouvertüre zur Oper „Lodoiska“
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
Ludwig van Beethoven: Egmont – Musik zu dem Trauerspiel von Goethe op. 84

Ulrich Tukur Sprecher
Anna El-Khashem Sopran
Ivor Bolton Leitung

Ein äußerst reizvolles Projekt vereint den bekannten deutschen Schauspieler und Sänger Ulrich Tukur, die junge russische Sopranisten Anna El-Khashem und das Mozarteumorchester Salzburg unter Leitung von Ivor Bolton: Beethovens „Egmont“. Goethe selbst hatte eine Schauspielmusik zu seinem Drama vorgesehen. Mit Liedern und Instrumentalmusik sollte der Freiheitskampf der Niederländer gegen die spanischen Machthaber musikalisch dargeboten werden. In diesem Konzert ist „Egmont“ mit passenden Textpassagen zu erleben, gelesen von Ulrich Tukur. Im Zusammenspiel mit dem Mozarteumorchester Salzburg und Anna El-Khashem, die 2018 von der Zeitschrift Opernwelt zur besten Nachwuchssängerin des Jahres gewählt wurde, wird der idealistische Traum einer pazifistischen Politik auf die Friedrichshafener Bühne gebracht.

Eintritt: 
58/46/32/22 € (u. erm.)


Vorverkaufsstellen
Graf-Zeppelin-Haus