(c) Stadttheater Konstanz
arrow

Die sieben Todsünden

Ballett mit Gesang

Kurt Weill: Musik
Bertolt Brecht: Text

Zenta Haerter Regie & Choreografie
Rudolf Hartmann, Hanspeter Frehner Musikalische Leitung
Petra Schmidt Sopran
Delphina Parenti Tanz
Ensemble Kondensator u. a.

Faulheit, Stolz, Zorn, Völlerei, Unzucht, Habsucht und Neid – das sind die Lebens- und Leidensstationen von Anna, die von ihrer Familie zum Anschaffen auf eine siebenjährige Reise durch Nordamerika geschickt wird. Ihr Überleben ist zuletzt sogar mit dem Verkauf der eigenen Seele verbunden. Doch alle Opfer sind umsonst, die Familie wird immer bösartiger und fordernder. Das Ballet Chanté „Die sieben Todsünden“ ironisiert treffend die kleinbürgerliche Doppelmoral jeder Gesellschaft, die bereit ist, für ein bisschen Wohlstand ihre Werte zu opfern.

Ich bin der Welt –

Der zweite Teil des Abends „Ich bin der Welt –” mit Solotanz und Neuer Musik wirft einen poetischen Blick auf das Individuum, sich im Ausmaß des Seins einen Weg suchend.

Eintritt: 
20-36 €
Der Vorverkauf startet im Frühjahr 2020


Vorverkaufsstellen
Stadttheater Konstanz