(c) B. Aragao
arrow

Mísia: „Pura Vida“

Mísia Gesang
Banda Sonora

Mísia ist die Grande Dame des Fado, die dem portugiesischen Musikstil weltweit Popularität verschaffte. Ihre einzigartige Stimme und atemberaubende Bühnenpräsenz beeindrucken immer wieder aufs Neue. Mit ihrem 14. Album „Pura Vida“ schafft sie es, stilistische Grenzen zu überschreiten, das Album ist aber auch eine sehr persönliche Grenzüberschreitung, mit der sie eine existenziell schwierige Etappe ihres Lebens verarbeitet. Vor kurzem machte die Sängerin bekannt, dass sie eine schwere Krebserkrankung überwunden hat. „Ich bin immer noch dieselbe, aber anders. Es hat sich für mich alles verändert. Speziell für meine Arbeit, die ich selbst bin, gibt es keine Grenzen.“ „Pura Vida“ ist der Soundtrack dieses Lebensabschnitts und Musik mit einem Kaleidoskop an Emotionen und einer ungewöhnlichen Besetzung: Gesang, Klavier, Klarinette, Geige, portugiesische Gitarre und E-Gitarre. Eine Musik, die Fado beinhaltet, aber kein reiner Fado ist.

Eintritt: 
35, erm. 32, Schüler 10 €

Ausverkauft!