19:30 Tettnang

Fremde Freunde – Deutsche und Russen

© Hans-Jürgen Burkard

Fremde Freunde – Deutsche und Russen
Katja Gloger spricht zu ihrem neu erschienenen Buch

Die Beziehung zwischen Deutschen und Russen bestimmte immer wieder die Geschicke Europas – im Guten und im Bösen. In welche Zukunft gehen Deutsche und Russen heute?

Anhand von Lebensgeschichten erzählt Katja Gloger von der eng verwobenen Geschichte der Deutschen und der Russen. Beide Länder waren einander Verheißung – und zu oft führten solche Utopien ins Verderben. Die Autorin wirbt für einen vorurteilslosen Blick auf Russland und erinnert an die besondere Verantwortung, die die Deutschen Russland gegenüber tragen. In jedem Kapitel wird deutlich, wie die deutsch-russische Geschichte die Gegenwart prägt. Darüber hinaus hat Katja Gloger persönliche Gespräche mit Staatsmännern, Historikern und mit Menschen geführt, die Krieg und Verfolgung erlebten – und heute für Versöhnung kämpfen.

Katja Gloger beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit Russland. Sie studierte Russische Geschichte, Politik und Slawistik in Hamburg und Moskau und ging Anfang der neunziger Jahre als Korrespondentin für den „Stern“ nach Moskau. Dort erlebte sie den Zusammenbruch der Sowjetunion. Sie interviewte Michail Gorbatschow ebenso wie Boris Jelzin und Wladimir Putin. Sie war „Stern“-Korrespondentin in den USA und arbeitet heute als Autorin des Nachrichtenmagazins mit den Schwerpunkten Russland, Internationale Politik und Sicherheitspolitik. 2010 erhielt sie den Henri-Nannen-Preis, 2014 wurde sie als politische „Journalistin des Jahres“ ausgezeichnet. Katja Gloger lebt in Hamburg.

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Tettnang
Hauptsponsor: ifm electronic Tettnang
Veranstaltungssponsor: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
19:30 Tettnang Neues Schloss Tettnang

Eintritt: VVK: 10 € ; AK: 12 €