Lade Karte …

Lade

 

vorarlberg museum

Das vorarlberg museum zeigt nicht die Geschichte Vorarlbergs, aber viele Geschichten Vorarlbergs. Es berichtet von Menschen und Dingen, versucht dabei, die Vergangenheit mit Fragen der Gegenwart zu verbinden. Und das auf innovative und zum Teil ungewöhnliche Weise. Auf drei Etagen werden vier Ausstellungen gezeigt, die sich auf sehr unterschiedliche Weise mit dem Land Vorarlberg, seiner Geschichte und Gegenwart, seinen Bewohnerinnen und Bewohnern auseinandersetzt.
buchstäblich Vorarlberg präsentiert alphabetisch
geordnet 26 Objektgruppen, die die Aufmerksamkeit auf den reichen Bestand der eigenen Sammlung lenken. Die interaktive Ausstellung Römer oder so (noch zu sehen bis 02 09 2018) ist dem Gräberfeld von Brigantium gewidmet und richtet sich an Kinder und Erwachsene. Die Ausstellungen vorarlberg. ein making of beschäftigt sich mit Vergangenheit und Gegenwart der Region und ganznah. Landläufige Geschichten vom Berühren erzählt verschiedene Lebensgeschichten, die eines gemein haben: die Berührung.
Neben den laufenden Ausstellungen besticht das Museum mit seiner außergewöhnlichen Architektur. Zu den architektonischen Highlights zählt der Panoramaraum von Florian Pumhösl, der als Ruheraum für Besucher dient und eine ungestörte Sicht auf den Bodensee bietet. Im großzügigen Foyer des Hauses befinden sich das Museumscafé sowie das imposante, über 20 Meter hohe Atrium, welches als zusätzlicher Ausstellungsraum genutzt wird und frei zugänglich ist. Zu den Ausstellungen werden Vorträge, Diskussionen, Exkursionen und andere Veranstaltungen angeboten.
Das Programm und Informationen zu den Sonderausstellungen finden Sie auf www.vorarlbergmuseum.at
© Mark Mosman