29. Bodenseefestival 2017
„Variations on America“

Neben den tagesaktuellen Nachrichten, die derzeit unser Bild von den USA prägen, gerät die reichhaltige Kunst aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten allzu leicht in Vergessenheit. Das Bodenseefestival erinnert unter dem Motto „Variations on America“ 2017 an die Vielfalt der Kultur und die erstklassigen Künstler, die dieses Land hervorgebracht hat.

Artist in Residence ist der Ausnahme-Organist Cameron Carpenter. Dass er mit seiner International Touring Orgel jegliche Vorstellung von klassischem Orgelspiel sprengt, wird er mit seinem selbst konstruierten Instrument bei Konzerten rund um den See unter Beweis stellen.

Erstmals gastiert mit der US-amerikanischen Saxophonistin, Sängerin und Komponistin Grace Kelly auch eine Young Artist in Residence am Bodensee. In den USA längst gefeiert gilt sie unter europäischen Jazz-Fans als Geheim-Tipp.

Das Bodenseefestival 2017 zeigt mit einem Programm von Klassik über Jazz, Tanz, Schauspiel, Literatur und Film den Reichtum der nordamerikanischen Kultur, der uns die Tagespolitik für einen Moment vergessen lässt.