19:00 Arbon

Orgel Plus Violine und Orgel

Orgel Plus
Violine und Orgel

Georgi Muschel: Toccata C – Dur
Dmitri Schostakowitsch: Elegie aus den „Albumstücke“

Sergei Rachmaninow/Louis Vierne: Prélude cis – Moll op. 3 Nr. 2

Jules Massenet: Meditation aus „Thaïs“ für Violine und Orgel

Louis Vierne: Stücke aus Pièces en Style Libre“ op. 31 für Orgel

Dmitri Kabalewski: Konzert C – Dur op. 48

David Hubov Violine
Dieter Hubov Orgel

Zu Beginn des Programms erklingt die noch im spätromantischen Stil komponierte Toccata C-Dur für Orgel vom russischen Komponisten Georgi Muschel. Die kontrastreiche Besetzung Violine und Orgel eröffnet dem Zuhörer eine neue klangliche Dimension. Klangsinnlichkeit der beiden Instrumente wird in den Werken „Elegie“ von Schostakowitsch und der Meditation von Massenet aus der Oper „Thaïs“ für Violine und Orgel erlebbar. Das berühmte Prélude in cis-Moll von Sergei Rachmaninoff bearbeitete Louis Vierne 1932 in einer faszinierenden Orgelfassung. Louis Vierne komponierte ganz in der Tradition der Charakterstücke die „Pièces en style libre“ op. 31. In der Fassung für Violine und Orgel erklingt das Violinkonzert in C-Dur op. 48 von Dmitri Kabalewski. Das der „Jugend“ gewidmete virtuose Werk wird vom mehrfach ausgezeichneten jungen Geiger David Hubov interpretiert.

 

19:00 Arbon Kirche St. Martin

Eintritt: Eintritt frei – Kollekte