Grace Kelly © Taso Papdakis

Sinfonie im Innenhof
Grace Kelly

L. Bernstein Ouvertüre zu „Candide“ (Scottish Opera House Version)
Th.O. Lee
„Focus on Grace“, Concerto for Jazzsaxophon and Orchestera (2010)
G. Kelly
„101“ (Arrangement G. Keezer)
A. Dvořak Sinfonie Nr. 9 „Aus der neuen Welt“

Grace Kelly Saxophon | Julian Pollack Keyboard
Julia Pederson Bass | Ross Pederson Schlagzeug
Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben
Thomas Dorsch Leitung

 

„Let dreamers dream what dreams they please“ – das ist vielleicht nicht nur der Gedanke Candides, als er sich sein eigenes Paradies in Form eines Gartens anlegte, sondern auch die Sehnsucht der Amerikaner, als sie Antonin Dvorak 1892 zum Direktor des „National Conservatory“ berufen haben. Die Wurzeln der amerikanischen Musik sind tief, die Geschichte kurz. Grace Kelly – Young Artist in Residence – ist nicht nur strahlender Mittelpunkt der Sinfonie im Innenhof, sondern auch eine der jüngsten Vertreterinnen des American Dream in der Musik. Das Konzertprogramm spannt einen weiten Bogen: Von den künstlichen Anfängen und dem Versuch einer nationalen klassischen Musiksprache „Aus der Neuen Welt“ über Bernstein, durch den sie einen ersten Höhepunkt erlebte, bis sich letztlich in Thomas Oboe Lees und Grace Kellys Werk das komplette Farbspektrum einer globalisierten Welt öffnet.

Eintritt: VVK: 24/22 € | AK: 26/24 €       

< zurück